Wenn diese Nachricht nicht richtig angezeigt wird, schauen Sie sich die Online-Version im Browser an.




Newsletter Wirtschaft: Augsburger Infrastruktur | 18.10.2019


 


Inhalt



Vorwort

Liebe Wirtschaftsinteressierte, 

ein pulsierender Wirtschafts-, Kongress- und Messestandort ist auf leistungsstarke Verkehrswege angewiesen, die der Vitalität der Stadt Augsburg und der Region in ganzheitlicher Sicht dienen. Daher werden wegweisende Infrastrukturprojekte insbesondere auch im Bereich des Schienenverkehrs angegangen. Für die Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 nach Königsbrunn erfolgte erst kürzlich der Spatenstich. Daneben ist der Umbau des Augsburger Hauptbahnhofs im vollen Gang. Ziel ist es, zukünftig ein barrierefreies, komfortables und schnelles Umsteigen zwischen den Angeboten des Fern-, Regional- und Stadtverkehrs zu ermöglichen und damit Mobilität zu erleichtern. 

Weitere Großprojekte werfen bereits ihre Schatten voraus:Die DB Netz AG untersucht derzeit im Auftrag des Bundes mögliche leistungsstärkere Streckenverläufe für die Relation Ulm-Augsburg. Es ist wichtig, dass sich dieses Bahnprojekt bis 2030 in der Realisierung befindet. Für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsraums ist es von allergrößter Bedeutung, dass das durch den Gesetzgeber definierte Ziel einer Fahrzeit zwischen Ulm und Augsburg von 27 Minuten erreicht wird. Nur so kann sichergestellt werden, dass Augsburg als fester Bestandteil in den Deutschlandtakt eingebunden wird. Weiterhin muss mit der Realisierung ein funktionierender Regio-Schienen-Takt Augsburg einhergehen. Dann wird der Schienenpersonennahverkehr im Zusammenspiel mit Fern- und Stadtverkehr eine optimale Versorgung für die Region bieten, die derzeit bestehenden Engpässe reduzieren und für eine weitere Stärkung des Standortes sorgen. 

Das Projekt „Ausbaustrecke Augsburg-Donauwörth“ befindet sich wie das Projekt Ulm-Augsburg im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030. Hier muss der Bund zeitnah den Planungsauftrag an die DB Netz erteilen. Auch mit diesem Projekt sind wegweisende Entwicklungen verbunden. Nicht zuletzt ist diese Achse ein zentraler Bestandteil des europäischen Schienengüterverkehrskorridors Skandinavien-Mittelmeer. 

Weitere Entwicklungen des Wirtschaftsstandorts Augsburg erfahren Sie wieder in unserem Newsletter. Aktuelle Informationen zu den Projekten finden Sie unter projekt-augsburg-city.de und unter ulm-augsburg.de. Und empfehlen Sie uns gerne weiter!  

Ihre Eva Weber

Naherfolgsgebiet

Wirtschaftsmagazin 2/2019 

Das neue Wirtschaftsmagazin der Stadt Augsburg mit dem Thema "Innovationen und Wissenstransfer" ist ab sofort erhältlich. Weiter

Best Workplace Award 2019 

TEAM23 gehört zu den Top 10 der besten Arbeitsplätze in ganz Deutschland Weiter

Co-Working Angebot in zentraler Lage 

Mit dem Regus Business Center kommen modernes Arbeiten und Co-Working ins Augsburger Zentrum. Weiter

Sanierung der Steinmeyer-Orgel im Kongress am Park 

Im Wirtschaftsförderungs-, Beteiligungs- und Liegenschaftsausschuss wurde ein ganzheitliches Sanierungs- und Nutzungskonzept für die Konzertsaal-Orgel im Kongress am Park beschlossen. Weiter

Schienenpersonenfernverkehr für Augsburg: Änderungen zum Winterfahrplan 2019/2020 

Mit Fahrplanwechsel zum Winterfahrplan 2019/2020 der Deutschen Bahn am 15. Dezember wird es auch für Augsburg Neuerungen im Fernzugangebot geben. Weiter

Innovationsbasis

Augsburg gründet! 2019 

Seien Sie am 20.11.2019 mit dabei, wenn es wieder heißt "Augsburg gründet!".Start-ups können sich bereits jetzt für den Slam bewerben und/oder einen Stand buchen. Weiter

CPQ-Day bei MAN Energy Solutions SE 

Am 27.11.2019 veranstaltet die ORISA Software GmbH bei MAN Energy Solutions SE einen CPQ-Day, das heißt Interessierte am Thema CPQ und Produktkonfiguration sind eingeladen mit MAN und ORISA in Erfahrungsaustausch zu treten. Weiter

Aus dem IHK-Newsletter: Aktuelle Programme und Maßnahmen zur Innovationsförderung Weiter

Jobwunderland

Klares Bekenntnis zu Brauchtum und Tradition 

BMVI plant Ausnahme vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Schausteller Weiter

Einkaufsparadies

EDEKA März eröffnet im Bärenkeller 

Am 23. Oktober wird mit EDEKA März ein neuer Lebensmittelmarkt am Zaunkönigweg 4 eröffnet. Weiter 

Bürgerwerkstatt zur Zukunft des Stadtmarktes am 24. Oktober, 18:30 Uhr 

Welche Stärken und Schwächen gibt es? Wie kann der Stadtmarkt künftig aussehen? Welche Visionen haben die Augsburgerinnen und Augsburger für ihren Markt? Diese Fragen möchte die Stadt am Donnerstag, 24. Oktober, im Rahmen einer Bürgerwerkstatt diskutieren. Weiter

29. November 2019: Shopping-Night in Augsburg 

Termin für die diesjährige Shopping-Night genehmigt Weiter

Freizeithauptstadt

City Tipp Tour Augsburg 

Eine wunderbare Gelegenheit tolle Geheimtipps in unserer Heimatstadt kennenzulernen, bietet die neue Stadtführung "City Tipp Tour Augsburg". Weiter

Light Nights Augsburg 

Am 26. und 27. Oktober erwartet euch in der Augsburger Innenstadt ein ganz besonderes Lichterspektakel: die Light Nights Augsburg. Diese finden zum ersten Mal in Augsburg statt und setzen am letzten Oktoberwochenende den Rathausplatz sowie die Philippine-Welser-Straße und den Fuggerplatz gekonnt in Szene. Weiter

Familienoase

Mit Kindern in der Stadt unterwegs 

Mit Kindern in der Stadt unterwegs zu sein und in Ruhe einen Kaffee trinken zu wollen oder befreundete Eltern und deren Kinder aus dem Alltagsstress herausholen, gemeinsam frühstücken zu gehen und entspannt in den Tag starten – wer mit Kindern essen gehen möchte, steht immer vor ähnlichen Fragen: Ist ausreichend Platz für Kinderwagen oder das Bobby-Car vorhanden, welches Angebot gibt es für Kinder oder gibt es Rückzugsmöglichkeiten zum Stillen? Weiter

Pflanzaktion: 1200 Bäume für einen neuen Bürgerwald 

300 Kinder aus der Hammerschmiede und der Firnhaberau bepflanzen mit der Forstverwaltung eine neue Waldfläche. Weiter

Die Augsburger Stadtbücherei und ihre Nutzer 

Zum 10jährigen Jubiläum der Stadtbücherei am Ernst-Reuter-Platz gibt das Amt für Statistik und Stadtforschung eine Kurzmitteilung zu den Nutzern und Ausleihzahlen bei der Augsburger Stadtbücherei heraus. Weiter